© 2004 - 2020 FFN
Einsatzbericht 26.10.2019 H2 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Die Feuerwehren Hagenbach und Neuburg wurden am Samstag Nachmittag mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ auf die Verbindungsstraße von Hagenbach Richtung Maximiliansau alarmiert. Vor Ort wurden zwei Fahrzeuge nach einem Frontalzusammenstoß vorgefunden - insgesamt 5 Personen, darunter 3 Kinder, wurden dabei teils schwerst verletzt. Durch die Feuerwehr wurde die technische Rettung der eingeklemmten Person eingeleitet und der Rettungsdienst bei der Erstversorgung unterstützt. Die Feuerwehren aus Maximiliansau und Wörth unterstützten nach dem Eintreffen im weiteren Einsatzverlauf bei verschiedenen Tätigkeiten bis hin zur Bergung der Unfallfahrzeuge. Die Feuerwehren aus Hagenbach und Neuburg waren mit 5 Fahrzeugen vor Ort, vom Rettungsdienst wurden 4 Rettungswagen und 2 Rettungshubschrauber eingesetzt. Die Polizei war zur Unfallaufnahme ebenfalls im Einsatz. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, MZF 2 FF Hagenbach FEZ, ELW 1, HLF 20: MZF 2 FF Stadt Wörth HLF 20, HLF 10 ELW 1, HLF 10 Rettungsdienst: 4 RTW, 2 RTH Sonstige: Polizei, Straßenbaulastträger