Home Aktuelles Über Uns Geräte & Technik Einsätze Ratgeber Galerie Kontakt
© 2004 - 2017 FFN
Einsatzbericht 13.11.2017 Am Montagmorgen wurden die Feuerwehren Neuburg und Hagenbach mit dem Stichwort „Pkw droht in Rhein zu rutschen“ zur Rheinfähre Neuburg alarmiert. Vor Ort wurde ein Pkw vorgefunden der, auf der vom Hochwasser überfluteten Straße zur Fähre, in einen Altrheinarm abzurutschen drohte. Der Fahrer konnte sich zuvor selbständig aus dem Fahrzeuge befreien und in Sicherheit bringen. Das Fahrzeug wurde aufgrund des weiter steigenden Rheinpegels umgehend mittels Leinen und Mehrzweckzug gesichert. Die weitere Bergung wurde schnell und unkompliziert vom Entwässerungszweckverband mit ihrem Unimog unterstützt. Der Rheinpegel befindet sich aktuell bei 6,89m und wird auf voraussichtlich etwa 7,30m ansteigen. Danach sollen die Pegel aber wieder rasch abnehmen. Bitte seien sie in den Vordeichbereichen entsprechend vorsichtig. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, LF8, MZF 2, RTB 2 FF Hagenbach FEZ, HLF 20 Sonstige Polizei