© 2004 - 2021 FFN
Einsatzbericht 11.08.20 W 2.01 Wasserrettung Während unserer wöchentlichen Übung wurden wir zu einer vermutlich ertrunkenen Person im Epplesee in Neuburg alarmiert. Im Rahmen der Befragung der Meldenden, wurde festgestellt das eine Schwimmerin bereits ungewöhnlich lange abgängig und keine Kontaktaufnahme möglich ist. Zeitgleich zur Erkundung wurden das Rettungsboot sowie das Schnelleinsatzboot zu Wasser gelassen und begannen die Suche auf dem See. Weitere Einsatzkräfte wurden zudem mit der Suche in den Ufernahen Bereichen beauftragt. Kurz vor Eintreffen des Rettungshubschraubers Christoph 43, wurde die gesuchte Schwimmerin etwa in der Mitte des Gewässers wohlbehalten angetroffen und auf das Boot aufgenommen. Die anfahrenden Rettungskräfte von Wasserwacht und DLRG konnten den Einsatz daraufhin abbrechen. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht notwendig. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, die Personen haben aber allesamt richtig gehandelt und bei Verdacht der Notlage umgehend den Notruf abgesetzt. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, MZF 2, RTB 2 FF Hagenbach FEZ, ELW 1, TLF 3000 FF Berg TSF DLRG DLRG Wörth & Neuhofen DRK Wasserwacht SÜW Rettungsdienst RTW 13/83-1, RTH Christoph 43 Sonstige Polizei