© 2004 - 2021 FFN
Einsatzbericht 04.08.20 B 3.01 Gebäudebrand Am frühen Dienstagmorgen wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Berg/Pfalz, Freiwilligen Feuerwehr Hagenbach der Freiwilligen Feuerwehr Scheibenhardt durch die Leitstelle Landau zu einem Gebäudebrand nach Berg-Neulauterburg alarmiert. Zusätzlich wurde gemäß Alarmstufe 3 auch die Drehleiter der Feuerwehr Wörth am Rhein alarmiert, im weiteren Verlauf wurden auch Atemschutzgeräteträger der FF Büchelberg sowie aus Schaidt und Maximiliansau nachalarmiert. Beim Eintreffen stand im hinteren Bereich einer Lagerhalle eine Raum bereits im Vollbrand und es bestand die akute Gefahr der Ausbreitung auf das gesamte Objekt. Umgehend wurden sowohl ein Innenangriff unter Atemschutz, als auch ein Außenangriff begonnen um die in der Halle bereits brennenden Paletten mit Solarpaneelen zu löschen. Nach etwa 2 Stunden war das Feuer abgelöscht und es konnte mit den Aufräumarbeiten sowie der Suche nach Glutnestern begonnen werden. Die Freiwillige Feuerwehr VG Rülzheim unterstützte vor Ort mit dem Abrollbehälter Atemschutz des Landkreises. Die DRK-Rettungsdienst Südpfalz GmbH sowie die Polizei Rheinland-Pfalz waren ebenso vor Ort im Einsatz. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit. Im Einsatz waren: FF Neuburg TSF-W, MZF 2 FF Hagenbach FEZ, HLF 20, ELW 1, TLF 3000, MZF 2 FF Berg TSF-W, TSF FF Scheibenhardt TSF-W, TSF-W FF Wörth DLK 23/12, HLF 20 FF Büchelberg LF 10, MTW FF Schaidt MTW FF Maximiliansau LF KatS FF Rülzheim TLF 3000, AB-Atemschutz Rettungsdienst: RTW 12/83-1 Sonstige: Polizei